Tierschutz la Palma e.V.

Seit dem 06.10.2014 besitzt der Tierschutz La Palma e.V. die Erlaubnis im Sinne des §11 Abs.1 Nr.5 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Blacky hübscher Rüde

Name:

Blacky

geboren:

ca. Juli 2016

Schulterhöhe ca:

62 cm, 26 kg

Kastriert:

ja

Geschlecht:

männlich

Herkunft:

Russland

Aufenthaltsort:

Russland

Anfang Mai 2017 wurde Blacky als junger Hund zusammen mit seinen beiden Brüdern aus den Käfigen des "Wodka-Museums" in Izmailovo in der Nähe von Moskau geholt, wo sie einige Zeit als "Wachhunde" gehalten wurden. Dann begannen die notwendige Reparaturen, die Gehege wurden abgerissen, und die Hunde sollten eingeschläfert werden. Ein Arbeiter konnte sie noch rechtzeitig von dort fort nehmen und sie in einer Pflegestelle in Sicherheit bringen.

Blacky zeigt sich in seiner Pflegestelle als toller bildhübscher Rüde. Sein tolles dickes Fell glänzt in der Sonne und lädt zum Streicheln ein. Er ist stubenrein und freut sich über jeden Spaziergang mit seinen Zweibeinern. Das ist sein schönstes Hobby:-) Unterwegs verhält sich der Hübsche aktiv, liebt Spiele und liebt es zu rennen. Ansonsten kuschelt Blacky natürlich auch gerne, besonders mag er es ausgiebig gestreichelt zu werden.

Draußen, im Freilauf innerhalb eines geschlossenen Bereiches, kontrolliert er das Territorium. Sobald sich etwas am Zaun tut - flitz er dorthin und zeigt das er aufpasst. Er zeigt dabei jedoch keinerlei Aggressionen. Er macht halt seinen Job.

Bei Fremden ist er am Anfang vorsichtig, aber wenn der Herrchen mit jemandem gemütlich zusammensteht und Kontakt aufnimmt, verliert sich das schnell.

Blacky hatte bisher keine Kontakte mit kleinen Kindern. In seiner Pflegestelle lebt er mit einem Kind von 16 Jahren zusammen. So sollten in seiner neuen Familie daher nur ältere Kinder vorhanden sein.

Mit anderen Hunden versteht er sich gut und spielt auch mit ihnen. Die örtlichen Tierschützer denken das er ein guter Zweithund ist. Eine vorhandene nette Hündin wäre für ihn kein Problem.

In seiner jetzigen Pflegestelle in Russland lebt er auch problemlos mit Katzen zusammen. Bei seinen Spaziergängen zeigt er kein Interesse an anderen Tieren wie zum Beispiel Vögeln. Sollten ihm andere Hunde begegnen entscheidet hier die Sympathie. Manchmal fäng er an zu bellen, besonders wenn die anderen Hunden gleiches tun.

Blacky kennt das Laufen an der Leine und kennt das Leben in der Stadt. Das Fahren mit dem Aufzug, gehen an der Straße und auch Autoverkehr ist er gewöhnt. Im Auto ist er ruhig und entspannt. Einige Kommandos hat er schon gelernt. Blacky kann auch einige Zeit alleine bleiben, er verhält sich dann ruhig und macht keinen Unsinn:-)

Wir wissen es wird schwer für diesen hübschen Rüden das richtige Zuhause zu finden, doch wir wollen es für ihn versuchen. Blacky sucht eine erfahrene Familie mit einem ausbruchsicherem Garten in ländlicher Umgebung. Eine Familie evtl. mit einer netten Ersthündin, keinen Kleinkindern und Menschen die ihm genug Bewegung und Ansprache schenken.

Wer möchte mit Blacky, nach seinem schlechten Start ins Leben, ein Hundeleben lang durch dick und dünn gehen? 

Unsere Hunde reisen geimpft, gechipt, kastriert (wenn sie im erforderlichen Alter sind), mit Impfausweis in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch und mit Tierschutzvertrag.

Kontakt: Dorothea Modesta 05741-298747

 
E-Mail
Anruf
Infos