Tierschutz la Palma e.V.

Seit dem 06.10.2014 besitzt der Tierschutz La Palma e.V. die Erlaubnis im Sinne des §11 Abs.1 Nr.5 Tierschutzgesetz (TierSchG)

Bosja

Name:

Bosja

geboren:

ca. Juni/Juli 2018

Schulterhöhe ca:

40 cm

Kastriert:

nein

Geschlecht:

weiblich

Herkunft:

Lipezk - Russland

Aufenthaltsort:

Pflegestelle in Köln

Bosja ist ein selbständiges Persönchen, das dem Menschen im Tiefsten noch nicht ganz traut. Daher hält sie sich in der Regel noch etwas zurück und wartet ab, was sich so tut. Bedrängt man sie nicht, macht sie allerdings alles bereitwillig mit, was ihr Mensch von ihr erwartet. Wird sie dabei durch Leckerchen belohnt, arbeitet sie danach umso eifriger mit. Nahrung scheint in ihrem   Ursprungsleben demnach knapp gewesen zu sein. Kein Wunder, denn sie wurde –  wie in Russland weit verbreitet – auf einer Baustelle ausgesetzt und war auf sich allein gestellt, ehe sie ins Tierheim an Valentina übergeben wurde.

Bosja hatte im Frühjahr das große Glück, von einer Familie in Deutschland adoptiert zu werden. Dort lernte sie das Zusammenleben mit zwei Kindern und zwei Katzen kennen und fügte sich problemlos ein. Als sie gut Zutrauen gewonnen hatte, änderten sich leider unverhofft die Wohnbedingungen der Familie und Bosja musste schweren Herzens an den Tierschutz zurückgegeben werden.

Den Umzug auf ihre Pflegestelle nach Köln hat Bosja gut verkraftet und lebt nun völlig unauffällig in einer Gruppe mit fünf Hunden. Drei Tage verhielt sie sich abwartend, um die neue Lebenssituation zu checken; seitdem ist sie bei allen Angeboten und Aktionen nicht die Letzte.

Spaziergänge liebt sie sehr und lässt sich dafür auch bereitwillig ins Auto verfrachten. Im Wald läuft sie von ersten Tag an frei, da sie sich in der Nähe ihres Menschen oder der anderen Hunde aufhält und den Anschluss nicht verlieren will. Auch hier verhält sie sich bei allen Aktionen erst einmal abwartend und überlegt, ob sie das Geforderte einlösen möchte. Droht nichts Unangenehmes, ist sie dazu bereit.
Im Haus folgt Bosja gerne ihrem Menschen und legt sich in dessen Nähe. Sie ist stubenrein und ruhig, so ruhig, dass man teilweise nach ihr sucht, um sie in direkter Nähe zu finden. Die Fellpflege muss Bosja allerdings noch lernen, denn ihren schönen dichten Pelz möchte sie sich noch nicht so gerne in Form bringen lassen. Hier sind noch Geduld und einige Pfund Leberwurst nötig, um es zu lernen.

Wer möchte diesen kleinen Wischmopp gerne zu sich holen? Er hat garantiert eine sanfte, verträgliche Partnerin an seiner Seite, die sehr genügsam ist und mit liebevoller Sanftheit und Freundlichkeit geleitet werden möchte.

Unsere Schützlinge sind geimpft, gechipt und bei entsprechendem Alter kastriert und ziehen mit gültigem Impfausweis in ihr neues Zuhause. Eine Vermittlung erfolgt nur nach einem positiven Vorbesuch und mit Tierschutzvertrag.

Vermittlung durch den Tierschutz la Palma e.V. erfolgt bundesweit.

Kontakt: Dorothea Modesta Tel: 05741-298747

Vermittlung durch den Tierschutz la Palma e.V. erfolgt bundesweit.

 
E-Mail
Anruf
Infos